Führen mit Charisma2021-01-24T17:51:57+01:00
Sie sind hier:Startseite>Coaching>Führen mit Charisma

Als gute Führungskraft sollten Sie sich um eine starke Ausstrahlung kümmern!

Manchmal haben Führungskräfte den Eindruck, dass sie von ihren Mitarbeiter nicht akzeptiert oder respektiert werden. Wenn Mitarbeiter demotiviert wirken und die Anweisungen des Chefs nicht befolgen, liegt es oft nicht an den Mitarbeitern, sondern an der Führungsperson selbst. Führungskräfte empfinden es dann als besonders schwierig, ihre Mitarbeiter zu motivieren und sie dazu zu bringen, die unternehmerischen Ziele zu verfolgen.

Charismatische Menschen führen mit Leichtigkeit!

Führungskräfte die hingegen eine starke Ausstrahlung oder Präsenz besitzen, haben eine magische Anziehungskraft und ziehen Ihre Mitarbeiter mit. Der Vorteil von Führungspersönlichkeiten, die ihr Charisma entwickeln liegt darin, dass sich Mitarbeiter mit ihnen identifizieren. Sie sind bereit ihnen zu folgen. Mitarbeiter arbeiten intrinsisch motiviert für ihren Vorgesetzten. Man schenkt ihnen Vertrauen und ihre Mitarbeiter zeigen sich äußerst loyal und hilfsbereiter gegenüber Kollegen. Mitarbeiter werden motivierter und zufriedener, und erbringen somit höhere Leistungen.

Ist Charisma angeboren oder erlernbar?2020-08-29T12:28:36+02:00

Charismatische Menschen besitzen ganz charakteristische Eigenschaften, die zu mehr Ausstrahlung führen. Einige lassen sich jedoch erlernen wie z.B. Individualität, Authentizität, Souveränität, starkes Selbstbewusstsein und Begeisterungsfähigkeit. Wir können davon ausgehen, dass die uns bekannten berühmten charismatischen Menschen sowohl angeboren Elemente besitzen wie z.B. Empathie, Vertrauenswürdigkeit, Intuition und Humor, aber meistens sehr intensiv an ihrer eigenen Persönlichkeitsentwicklung arbeiten.

 

 

Was ist der Unterschied zwischen Autorität und Charisma bei einer Führungskraft?2020-08-29T12:29:29+02:00

Eine Führungskraft mit Autorität gibt den Mitarbeitern klare Anweisungen, denen Folge zu leisten ist. Der Vorgesetzte trifft alleine Entscheidungen und erwartet von seinen Mitarbeitern Gehorsam. Wenn einer Führungskraft Charisma zugeschrieben wird, sind die Mitarbeiter eher bereit, der Vision und Mission der Führungskraft zu folgen. Sie arbeiten dann intrinsisch motiviert.

Wieviel Charisma braucht eine Führungskraft?2020-08-29T12:30:01+02:00

Der Vorteil von Führungskräften, die ihr Charisma entwickeln liegt darin, dass sich ihre Mitarbeiter mit ihnen identifizieren. Die Mitarbeiter sind bereit, der Vision und Mission der Führungskraft zu folgen und arbeiten intrinsisch motiviert. Wenn Führungskräfte ihre Ausstrahlung verbessern, wird man ihnen mehr Vertrauen schenken und ihre Mitarbeiter zeigen sich äußerst loyal und hilfsbereiter gegenüber Kollegen. Die Mitarbeiter sind motivierter, zufriedener und somit leistungsfähiger.

Definition Charisma

Bevor wir uns tiefer mit dem Thema Charisma beschäftigen, schauen wir uns zuerst die Herkunft und Bedeutung des Wortes “Charisma” genauer an.

Charisma kommt aus dem Griechischen und bedeutet “Gnadengabe” oder “aus Wohlwollen gespendete Gabe”.

Wir finden die folgenden Bedeutungen und Verwendungen:

  • Der Begriff Charisma ist über 2000 Jahre alt und stammt aus der christlichen Tradition. Er bedeutet die Gesamtheit der durch den Geist Gottes bewirkten gaben und Befähigungen eines Mitglied oder Leiter in der christlichen Ur-Gemeinde.
  • Der Soziologie Max Weber grifft das Wort Charisma 1919 auf und charakterisierte “charismatisches Führen” als die Begabung, mit Vision Andere inspirieren zu können und die Sozialstruktur verändern kann. Hierbei spielt jedoch Macht und Herrschaft eine bedeutende Rolle.
  • Im heutigen Management verwendet man den Begriff Charisma für eine Führungskraft mit außerordentlichen Fähigkeiten bzw. der Ausstrahlung, die ihre Mitarbeiter intrinsisch motivieren (Transformationale Führung).

Bevor ich Ihnen nun die Tipps erkläre, wie sie ihr Ausstrahlung verbessern können, möchte ich sie noch auf die negative Seite von Charisma hinweisen. Denn Vorsicht, Charisma bedeutet auch Macht! Und Macht kann jederzeit missbraucht werden. Das sehen wir bei vielen Hochstaplern, Sektenführern oder Herrschern von Nationen, die ihr vermeintliches Charisma dazu benutzen, andere Menschen zu manipulieren und sie für ihre egozentrischen Ziele zu missbrauchen. In Kombination mit einer Persönlichkeitsstörung (narzisstischer oder psychopathischer Art) kann sich dies zu einen äußerst gefährlichen Macht entwickeln.

Im folgenden werde ich mich mit der Entwicklung von positivem Charisma für Führungspersonen beschäftigen, und der Kraft der Ausstrahlung Mitarbeiter für Unternehmensziele zu begeistern und zu motivieren.

Angeboren oder erlernbar?

Wir fühlen uns zu charismatischen Menschen besonders hingezogen und lassen uns gerne von ihnen begeistern. Wir bewundern dieses “gewisse Etwas” und wünschen uns, dass wir ebenso eine tolle Ausstrahlungskraft besitzen.

Aber ist Charisma angeboren oder erlernbar?

Charisma Faktoren

Charismatisch Menschen besitzen oft folgende Eigenschaften, die zu mehr Ausstrahlung führen:

  • Individualität
  • Empathie
  • Authentizität
  • Souveränität
  • Selbstwußtsein
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Innere Freiheit
  • Vertrauenswürdigkeit
  • Schöpferisches Wirken
  • Intuition und Inspiration
  • Humor und Seriösität

Vieles davon läßt sich erlernen oder intensivieren. Besuchen Sie meinen Workshop oder buchen Sie ein persönliches Coaching bei mir.

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch.
Jetzt unverbindlich anrufen!      0176 55054926

Charisma Coaching

Im Charisma Coaching lade ich Führungskräfte dazu ein, Ihre Ausstrahlung zu verbessern, indem wir die erlernbaren Elemente durch gezielte Übungen und Methoden aktivieren. Hierbei geht es nicht um eine aufgesetzte oberflächliche Wirkung, sondern um eine innere Reife. In der Haltung zu sich selbst und der Beziehung zu den Mitarbeitern findet die Führungsperson den wahren Schlüssel zu mehr Authentizität, Präsenz, Empathie und Vertrauenswürdigkeit.

Nach oben